Handelsakademie und Handelsschule Kärnten - Hak Feldkirchen

HAK-HAS
cooperatives, offenes lernen
Feldkirchen, Kärnten
Handelsschule

Gesünder leben - Kärntnermilch - eben

Der Termin konnte kein besserer sein, als am 09. Oktober 2014 nach Spittal an der Drau zu fahren, um den Betrieb der „Kärntnermilch“ zu besuchen. Begleitet wurden wir von unserem Klassenvorstand Frau Prof. Köstlinger und Frau Prof. Denzel.

Der o.a. Slogan wird vom Unternehmen auch praktisch gelebt, wie uns Herr Zwick, der Käsereimeister der Kärntner Milch, ausführlich erzählte. In der Kärntnermilch wird auf Regionalität und Qualität gesetzt. Dies zeigt sich insofern, da die Rohmilch ausschließlich bei heimischen landwirtschaftlichen Betrieben gekauft wird. Uns ist bewusst geworden, dass wir beim Kauf von Produkten der Kärntnermilch, einheimische Bauern unterstützen.

In der Kürze liegt die Würze…

…Spontanität haben die fünften Klassen bei der Auswahl ihres Reiseziels bewiesen.

Die Abschlussfahrt der beiden 5. Klassen ging nach Ungarn, sogar mit privatem Busservice der Firma Taferner und amerikanischer Unterstützung von Brandon De Graaf.
Am 29. September 2014, starteten wir Richtung Budapest und kamen nach circa neun Stunden Busfahrt wohl behalten dort an...

BEZIRKSMEISTERSCHAFT CROSS COUNTRY:
Unser Team holt den Titel

Am 16. 10 2014 haben 270 Schülerinnen und Schüler des Bezirkes Feldkirchen ihre Ausdauerfähigkeit unter Beweis gestellt. Bei traumhaften Herbstwetter boten die jungen Sportler/innen in der Freizeitanlage Flatschachersee hervorragende Leistungen.

Die HAK Feldkirchen stellte die sogenannten Bremser, welche die Aufgabe hatten in insgesamt 10 Läufen jeweils ein Viertel der Renndistanz ein moderates Tempo vorzugeben. Patrick Altmann 4A,
Laura Damegger und Melanie Dörfler 3A, sowie Christian Raunikar aus der 5A haben professionelle Arbeit geleistet.
Auf sportlicher Ebene hat sich unsere Burschenmannschaft den Sieg vor dem Team des BRG gesichert. Robert Tiffner und Felix Hermann, beide aus der 5B sowie Philipp Huber und Andreas Knoll aus der 1B gingen an ihre Leistungsgrenze und wurden mit dem Titel belohnt. In der Einzelwertung siegte Robert Tiffner vor Felix Hermann.

Vortrag: Land- und Forstwirtschaft in Österreich

DI Klaus Leichtfried ist Autor und Referent der Wanderausstellung des Wirtschaftsmuseums mit den Schwerpunkten Gemeinsame Agrarpolitik der EU, Regionalität der bäuerlichen Produkte, Lebensmittelkennzeichnung, richtige Lagerung von Lebensmitteln sowie Lebensmittelverschwendung.

Alle Themen wurden mit den neuesten Daten und Grafiken praxisnah und spannend an unsere Schüler/innen vermittelt.

Schulsprecherwahl

Patrick Altmann aus der 4ahh ist unser neuer Schulsprecher.
Die Schulgemeinschaft gratuliert!

Patrick hat die Wahl mit 77 von 142 abgegebenen Stimmen gewonnen. Seine Stellvertreter/in sind Katja Hartner (4ahh) und Michael Kröndl (5ahh).
Zusammen vertreten sie die Schüler und Schülerinnen im Schulgemeinschaftsausschuss.

Präsentation auf der Klagenfurter Messe

Felix Hermann und Christian Raunikar präsentierten bei den Tagen der Nachhaltigkeit auf der Klagenfurter Herbstmesse die Photovoltaikanlage der HAK Feldkirchen.

Nach der Präsentation überreichte Landesrat Rolf Holub unseren Schülern eine Urkunde, die die HAK Feldkirchen als „Nachhaltigkeitsbotschafter“ auszeichnet.
Wer sich für die aktuelle Stromproduktion der HAK interessiert, kann jederzeit über den Link auf unserer Homepage die aktuellen Daten abrufen.

Einzelwertung Schüler/innen

Nach wie vor sind die Damen die klare Nr. 1, auch an den ersten drei Plätzen hat sich gegenüber dem Vorjahr nichts geändert.

Herzliche Gratulation an alle ausgezeichneten Schüler/innen!

Beste Klasse ist die 4ahh

Wie im Vorjahr holt sich die 4ahh die Klassenwertung. Bei den Plätzen 2 - 5 gab es eine knappe Entscheidung.
Gratulation zu den erbrachten Leistungen!

Betriebsbesichtigungen der 3AHH

Am Mittwoch den 02.07.2014 machte sich die 3AHH Klasse mit Frau Prof. Denzel und Frau Prof. Köstlinger auf den Weg nach Graz, um einige Betriebe zu besichtigen.

Der erste Stopp war bei der Fa. Kastner & Öhler, deren Firmengeschichte und derzeitige Geschäftsentwicklung von einer sehr kompetenten und netten Mitarbeiterin des Hauses dargestellt wurde. Das aufmerksame Zuhören wurde am Ende mit einem kleinen Imbiss belohnt.
Am nächsten Tag stand die Firma Gölles, Essig-, Likör- und Edelbrändeerzeuger, auf dem Programm. Wieder vermittelte uns eine kleine Führung viel Wissenswertes über die Geschäftsführung. Als besonderes Highlight gab es diesmal eine Essig- und Likörverkostung.
Passend auf das zuvor eingenommene Mittagessen ergötzte sich die 3AHH bei der Firma Zotter an vielen Varianten des Schokoladengenusses, nicht ohne aber vorher über Kakaoanbau und Schokoladeproduktion informiert zu werden.

2AHH goes Ronacher!

Am 25. Juni starteten wir unseren Kulturkurztrip nach Wien. Höhepunkt der zweitägigen Exkursion war der Besuch des Musicals „Der Besuch der alten Dame“.

Da das Musical im Ronacher stattfand, erschienen natürlich alle elegant gekleidet, die Burschen sogar im feinen „Zwirn“. Die Darsteller spielten vor vollem Haus. Von unseren Logenplätzen aus konnten wir die Aufführung im beeindruckenden Ambiente des Ronacher in vollen Zügen genießen. Nach einer erholsamen Nacht in unserem Hotel JUFA Wien City besuchten wir am nächsten Morgen das Technische Museum, um der durch Blitze erzeugten Musik zu lauschen. Der anschließende Bummel durch die Mariahilfer Straße beendete unser Wienprogramm und so traten wir am Nachmittag mit vielen unterschiedlichen Eindrücken im Gepäck unsere Heimreise an.