Content 3965 - Hak Feldkirchen

Sprachwoche der 4ahh in Rom

Nach einer Nacht im Liegewagen der ÖBB kamen wir bei strömenden Regen am Ziel an und besuchten nachmittags die Organisation FAO, bei der wir eine englischsprachige Führung durch deren Quartier bekamen.
Ein weiteres Highlight unserer Romreise waren die Vatikanischen Museen. Bestaunen durften wir Michelangelos größtes „Capolavoro“, nämlich die Sixtinische Kapelle. Danach bewunderten wir den Petersdom von innen.
Weiters machten wir mit Adriano, einem langjährigen Freund der Familie Denzel, einen historischen Rundgang durch die Stadt Rom. Angefangen vom Kolosseum bis hin zu den verschiedensten Kirchen, sämtlichen kunsthistorischen Gebäuden und berühmten Brunnen. Abends durften wir uns in Gruppen durch Rom gesellen und die Stadt bis aufs kleinste Detail allein erkunden. Dank unseres organisierten „Duce“ Manuel Mramor waren wir immer pünktlich an Ort und Stelle. Eine Reise mit Ereignissen, die wir nicht so schnell nicht vergessen werden.