Handelsakademie und Handelsschule Kärnten - Hak Feldkirchen

HAK-HAS
cooperatives, offenes lernen
Feldkirchen, Kärnten
Handelsschule

Journaldienst in den Ferien

Jeden Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr

Bitte den Eingang beim Flurweg benutzen, der Haupteingang ist gesperrt.

Ein Abschied in die Pension

Dir. Walter Olsacher war 39 Jahre als Lehrer an der HAK Feldkirchen tätig, mehr als 19 Jahre hat er die Schule geleitet.

Am Freitag, 28. Juni, wurde offiziell Abschied gefeiert. Klassensprecher/innen und Schülervertreter überraschen ihren Direktor in der großen Pause mit einem signierten Gruppenfoto und einem Ständchen. Die Feier mit den Kollegen/innen, „Jungpensionisten/innen“ und Elternvertreterinnen hat dann am Nachmittag in der Aula stattgefunden.

Bezirksmeisterschaft Leichtathletik 2019

Bei schönem und heißem Wetter trafen sich auch heuer wieder die Schulen unseres Bezirks auf der Leichtathletikanlage Feldkirchen, um sich im Mannschaftsdreikampf in leichtathletischen Disziplinen wie Lauf, Wurf und Sprung zu messen.

Nach einem anstrengenden Wettkampf konnten schlussendlich zwei Schüler der HAK Feldkirchen einen Platz am Podest ergattern.
Johannes Senitza holte sich mit 2 024 Punkten den zweiten und Maximilian Wißounig mit 2 053 Punkten den ersten Rang.
In der Mannschaftswertung erreichten die Schüler der HAK-Feldkirchen den 3. Platz.
Gratulation an alle Athleten und ein großes Dankeschön an alle Helfer!
Im Großen und Ganzen war es ein gelungener Tag mit viel Spaß und Freude am Sport!

Steuerlehre leichtgemacht!

Am 7.6.2019 bekamen die 4. Klassen der Hak Feldkirchen professionellen Besuch von Herrn Joachim Rinösl, Steuerexperte. Er brachte uns viele nützliche Informationen zum Thema Steuerlehre bei.

Anfangs berichtete er uns von seinen Tätigkeiten bei der Arbeiterkammer. Dabei erzählte er uns Wissenswertes über die Website bmf.gv.at. Genauer ging Herr Rinösl auf die Pendlerrechnung und den Familienbonus/Familienbeihilfe ein.
Mit den Zugangsdaten der Schüler bei Finanzonline zeigte der Vortragende uns anhand von praktischen Beispielen, wie man Steuerausgleiche anfordert. Außerdem gab er uns hilfreiche Tipps, welche uns helfen, unser Finanz-Online-Konto sicher zu verwalten.

Ein weiterer Schritt in Richtung Diplomarbeit!

Am 6.6.2019 verbrachten die 4. Klassen der HAK Feldkirchen zusammen mit Frau Prof. Denzel den Vormittag in der Fachhochschule Feldkirchen. Zwei junge Damen erläuterten uns die Grundlagen der Diplomarbeit anhand eines Vortrages.

Begonnen hatten sie ihre Präsentation, indem sie uns von ihren eigenen Erfahrungen berichteten. Uns wurde gezeigt, wo man wissenschaftliche Literatur findet, und außerdem rieten sie uns von bestimmten, unzuverlässigen Quellen (z.B. Wikipedia) ab.
Zitierregeln und formale Gestaltung wurden uns ebenfalls nähergebracht.
Ein sehr wichtiger Punkt war die Titelfindung und Fragestellung zum Diplomarbeitsthema. Hierbei halfen Sie uns, einen passenden Titel zu finden und unsere Frage wissenschaftlich korrekt zu formulieren.

Inspiration im Inspire-Lab - Gesucht und gefunden

Da nächstes Jahr die berüchtigten Diplomarbeiten im Kalender stehen, nahmen wir – die Schüler der 4AHH - zusammen mit Frau Prof. Denzel am 2.4.2019 an einem Workshop zur Themafindung teil. Dieser fand im Inspire-Lab der Universität Klagenfurt statt.

Der vortragende Valentin leitete den Workshop anhand einer Übung, welche Kreativität fordert, eingeleitet. Anschließend setzten wir uns in unsere Diplom-Gruppen zusammen und führten ein Brainstorming bezüglich unseres Wunschthemas durch. Um uns die verschiedenen Kriterien der Diplomarbeit näherzubringen, zeigte uns Valentin ein Video, welches eine abgeschlossene Projektarbeit vorstellte. Auch Einzelheiten wie z.B. Nutzen, Finanzierung etc., wurden uns sorgfältig erklärt.
Um das Ganze etwas lockerer zu gestalten, hatten wir in Gruppen die Aufgabe, einen Obstsalat zu kreieren und diesen anhand einer Pitch-Präsentation dem Rest der Teilnehmer vorzustellen.
Abschließend wurde noch das Thema „Diplomarbeit-Antrag“ genauer unter die Lupe genommen.

Winterschulcup Orientierungslauf - Laufen mit Köpfchen

Am 14. März bekamen unsere Schüler/innen der 1. Klasse eine Einführung in die Sportart Orientierungslauf.

Herr Bernhard Lieber vom HSV Villach kam zu uns und versuchte das Interesse der Jugendlichen auf spielerische Weise zu wecken. SI-Stationen (Posten) wurden im Turnsaal verteilt und die Schüler/innen mussten die Posten von drei verschiedene Bahnen anlaufen. Nach dem Üben fand der Winterschulcup statt. Eine neue Bahn wurde im Turnsaal gelegt und die Zeit gestoppt. Die Schnellsten waren Johannes Gesslbauer und Jasmina Filipovic. Herzliche Gratulation!

Logistik? Eher LogLUSTIG

Am 5. Februar 2019 besuchten die Schüler der Klassen 4AHH und 4BHH zusammen mit Frau Prof. Denzel einen Workshop im Inspire! Lab Klagenfurt zum Thema Logistik.

Getroffen haben wir uns bereits am Gelände der Universität und der Vortrag wurde durch eine kleine, trotzdem informative Präsentation eingeleitet. Während die Vortragenden uns über Logistik belehrten, hatten wir die Möglichkeit, uns interaktiv anhand von Quizfragen zu beteiligen. Kurz und bündig wurde uns erklärt, wie es heute und in ferner Zukunft aussehen wird, sollten sich die Transportmöglichkeiten und Mittel von verschiedensten Waren nicht verändern.
Die vortragenden Studenten brachten uns ihren Studienzweig näher und stellten einige Verbesserungsvorschläge inklusive eigener Ideen vor. Um das Ganze etwas spannender zu gestalten, wurde der Vortrag mit lustigen Minispielen abgerundet.
Am Ende des Workshops präsentierten wir in Gruppen jeweils eine zukünftige, aus eigenen Ideen zusammengestellte Transportmöglichkeit, welche wir mit Hilfe von Lego kreierten.

Verkaufsleiter/in – Nachtwächter/in – Transportorganisator/in

Von 4.-5. Februar war die 5AHH vollzählig mit Frau Prof. Kleiber und Frau Prof. Virgolini auf ihrer letzten Klassenreise in Salzburg und Kufstein.

Passenderweise ging es da um Berufseinstiegsmöglichkeiten. In Salzburg empfing uns Herr Mag. Pertele mit seinem Team bei der Lidl Österreich GmbH. Der „Diskonter“ entpuppte sich als spannender Arbeitgeber, mit unerwarteter Schwerpunktsetzung im Bereich Nachhaltigkeit und köstlicher Schokolade. Herzlichen Dank dafür!
Den Beruf des Nachtwächters möchte - nach unserer heiteren, aber eiskalten Nachtstadtführung - wahrscheinlich niemand ergreifen, wir wissen nun aber alle woher u.A. die Bezeichnung „Schlitzohr“ kommt.
Am nächsten Tag erhielten wir einen Einblick in die Berufsangebote bei der Walter Group – LKW Walter. Professionell und herzlich betreut durch Daniel Steiner (ehemaliger Schüler unserer HAK Feldkirchen) sowie zwei weitere „Landsleute“ konnten wir in die Welt der Vielsprachigkeit des österreichischen Komplettladung – Transportunternehmens eintauchen. Zum Schluss wurden wir auch noch mit einem köstlichen Mittagessen im Zentrum Kufsteins durch das Unternehmen verwöhnt. Herzlichen Dank für die VIP Betreuung!
Es war wieder eine Freude mit euch unterwegs zu sein, liebe 5AHH.
Mag. Christine Kleiber

Gewaltprävention

Am Mittwoch, 16. Jänner 2019, hatten wir einen Workshop zum Thema „Gewaltprävention“ mit Herrn Röttl von der Polizei Feldkirchen.

In dem Vortrag ging es hauptsächlich um Cybermobbing und die Gefahren im Internet. Wichtig ist vor allem, dass man nichts Privates über sich preisgibt. Besondere Vorsicht ist auch in öffentlichen WLAN-Netzen geboten.
Herr Röttl hat auch sehr viel von sich und seiner Arbeit erzählt, was wir sehr interessant und spannend fanden. Der Workshop war für uns sehr lehrreich. Jetzt wissen wir um die Gefahren im Internet besser Bescheid.