Handelsakademie und Handelsschule Kärnten - Hak Feldkirchen

HAK-HAS
cooperatives, offenes lernen
Feldkirchen, Kärnten
Handelsschule

Wanderausstellung "Welt der Arbeit"

Das Österreichische Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum machte mit einer interessanten Ausstellung einen Stopp in der HAK Feldkirchen.

In 3 Vorträgen à 2 Stunden bekamen unserer Schüler/innen von Mag. Müller einen Einblick in folgende Themen:
Österreichs Bevölkerung nach Art des Lebensunterhalts
Interessenvertretung und Gesetzgebung
Das Arbeitsmarktservice (AMS)
Beschäftigung und Arbeitslosigkeit in Österreich
Beschäftigungsformen (unselbständig, selbständig, sonstige Formen)
Vollzeit / Teilzeit

Jahr der Übungsfirma

Die Übungsfirmen der HAK Feldkirchen laden zum Besuch ein:

Dienstag, 21. November in der 4. bis 6. Stunde
Donnerstag, 23. November in der 7. und 8. Stunde

Klassentreffen Jahrgang 5AHH 1997

20 Jahre nach dem erfolgreichen Bestehen der Matura trafen sich die SchülerInnen der 5AHH aus dem Jahre 1997 zu einem fröhlichen Wiedersehen.

Ihr ehemaliger Klassenvorstand Franz Gutschier konnte den Anwesenden die renovierte Schule und die tolle Ausstattung zeigen. Anschließend nahmen alle in der Klasse Platz und tauschten lustige und weniger lustige Erinnerungen aus.
Spontan wurde Kontakt mit einer Schülerin, die schon sehr lange am Stubaier Gletscher arbeitet,
aufgenommen. Alle sind in diversen Berufen tätig. Einer ist besonders erfolgreich – nach ÖNB und Weltbank steht er nun den Diensten der EZB in Frankfurt.

Kick-Start-Messe

Die HAK Feldkirchen präsentiert sich auf der Kick-Start-Messe im Stadtsaal.

Viele Schüler/innen und Eltern haben sich heute am Stand der HAK über die Ausbildungsmöglichkeiten nach der 4. Klasse NMS / Unterstufe erkundigt. (Weitere Bilder folgen)

Was macht die 5AHH im Hawelka?

Auf den Spuren bekannter Schriftsteller, Philosophen und Künstler wandeln und die einzigartige Wiener Kaffeehausatmosphäre erkunden.

CROSS COUNTRY: BEZIRKS- und LANDESMEISTERSCHAFTEN

Unser Schulsprecher Andreas Knoll siegt bei den Bezirksmeisterschaften. Die Schulmannschaft läuft bei den Landesmeisterschaften aufs Stockerl.

Am 20. Oktober liefen 150 Schülerinnen und Schüler aus allen Schulen des Bezirkes am Flatschacher See um die heißbegehrten Medaillen in den einzelnen Altersgruppen. Unsere Schule hat 10 Starter gestellt. In der Kategorie Männlich II gingen die Stockerlplätze an Andreas Knoll 4A , Lukas Garnitschnig 3A und Marco Mayerbrugger 4A. Komplettiert wurde das erfolgreiche Schulteam durch Maxi Mitter 2A und Markus Rader 3A.

Betriebswirtschaftliche Exkursion nach Villach

Am Dienstag, den 28.09.2017 traten wir, die 3AHH und 3BHH, mit Frau Professor Denzel und Frau Professor Malle die Exkursion nach Villach zu den Unternehmen Panaceo, Austroflex und zur Finkensteiner Nudelfabrik an.

Als Erstes ging es zu Panaceo, wo wir vom Eigentümer, Herrn Jakob Hraschan, persönlich einen Einblick in die Welt der Nahrungsergänzungs-mittel bekamen. Er stellte uns eine große Palette an Produkten seiner Firma vor, unter anderem Leistungssteigerungstabletten für Sportler, die auf ganz natürlicher Basis hergestellt werden. Ein weiteres sehr wirkungsvolles Produkt hilft, Löcher in der Magenwand zu schließen, um sich aktiver und leistungsstärker zu fühlen.
Diese Tabletten werden aus feinst gemahlenem vulkanischen Gestein hergestellt.

Unsere erste Nationalratswahl

Am 19. September 2017 nahmen die 3ahh und die 3bhh in Klagenfurt an der Podiumsdiskussion zur Nationalratswahl am 15 Oktober teil.

Sechs junge Vertreter der zur Wahl antretenden österreichischen Parteien nahmen zu einigen Fragen Stellung. Besonderes Interesse galten den Ausführungen der Jungpolitiker zur möglichen Legalisierung von Cannabis. Leider waren die Antworten so verschwommen, dass man hinterher nicht mehr wusste als vorher.

Julia Lanner, Manuel Mramor (3ahh)

Der Jahresbericht ist online

FH Mobil on Tour: HAK SchülerInnen unter Strom

Wie es sich anfühlt mit zittriger Hand zu schreiben, erlebten die Schüler der HAK Feldkirchen mittels eines angeleiteten Experiments Ende Juni bei einem weiteren Einsatz mit dem FH Mobil Container direkt bei der Schule.

Vorgestellt wurden auch der Robotergreifarm, Applikationen aus dem Studiengang Netzwerk- und Kommunikationstechnik sowie ein haptisches Gerät welches es ermöglicht unterschiedliche 3D-Strukturen (menschlicher Schädel) zu spüren. Ziel war es Inhalte und Berufsbilder aus den Studiengängen Medizintechnik sowie Netzwerk- und Kommunikationstechnik näher zu bringen.